In den letzten Jahren entwickelt sich die Holzverarbeitung weiter, das Verständnis zu Wald und Natur veränderte sich. Neue Produkte wie Pellets enstanden und das Holz wird wieder vermehrt für die Wärme- und Energieproduktion genutzt. So hat der Rohstoff Holz heute in der Gesellschaft einen neuen Stellenwert.

Die Geschichte der Firma zeigt, dass sich auch die Regi Holz GmbH mit dem Rostoff Holz und den Produkten weiter entwickelt. Sie ist innovativ, erfinderisch und geht neue Wege. Strukturen werden verändern, Systeme werden angepasst.

Seit über 20 Jahren dreht sich im Familien-Betrieb alles ums Holz, seit 10 Jahren ist der Standort des Energieholz-Zentrums in Oetwil am See.

1997 Gründungsjahr

Auf Grund der Privatisierung des Forstrevier Pfannenstiel entsteht die REGI HOLZ GmbH.

6. Oktober

Handelsregistereintragungen / Forstbetrieb und Sägerei / Kurt Gujer / Felix Egli

1998

9. Juli

Kauf der Liegenschaft und Sägerei der ehemaligen Trüeb AG in der Chindismüli in Ottikon. Von da an befindet sich der Sitz der REGI HOLZ GmbH an diesem historischen Ort.

2000

Wegen des Sturms Lothar im Dezember 1999 und um gleichzeitig eine Betriebsverbesserung zu erzielen, kauft die REGI HOLZ GmbH einen Forwader.

2002

Aufwertung der Weiheranlagen Chindismüli. Die beiden Fischerweiher, die zur Stromproduktion der Sägerei  benützt werden sowie 160 ha Kulturland werden der Naturschutzbewirtschaftung unterstellt.

 Mit der Einsetzung eines betriebseigenen Vollernters können die Aufarbeitungskosten in der Forstwirtschaft reduziert werden.

2003

Die REGI HOLZ GmbH wird zu einem Lehrbetrieb für die Forstarbeit.

2004

Einstieg in die Holzlogistik mit eigenem LKW, vorwiegend Holzverladen SBB.

2006

 Pellet werden neu ins Sortiment aufgenommen.

Stilllegung der Sägerei in Ottikon

2007

Die REGI HOLZ GmbH verlegt ihren Standort an die Winterhaldenstrasse, 8618 Oetwil a. See.

3. Januar 

Die REGI HOLZ GmbH wird Betreiber des Energieholz-Zentrum (EHZ) auf dem Areal der ZSA.

Holzlogistikerweiterung durch Anschaffung eines zweiten LKWs.

 

2008

Michi Gujer tritt in die Firma ein

Vereinbarung mit der Heilpädagogoschen Schule Aemmetweg:
Jeweils am Montag Morgen kommen die Schüler (HPS) und arbeiten in der REGI HOLZ GmbH.

Start der Planung des Blockheizkraftwerk Wärmeverbund Pfannenstiel in Oetwil am See.

18.-20.April

Tag der offen Tür

1. September

Reorganisation des Betriebs in 5 Bereiche: Förster, Forstunternehmen, Energiholz Zentrum, Holzlogistik, Service Center.

2009

Einstellung von 2 Hilfsarbeitern (IV) vom Züriwerk.

Selbstbedienungstand neu auch unter der Woche.

Eröffnung Selbstbedienungsshop Kleinjoggstrasse 4. 8610 Wermatswil.

29. November

Gründung der Genossenschaft „Holzenergie Pfannenstiel“.

2010

Juli

Bau eines Holzschnitzeldachs für ca 4000 Sm3 Holzschnitzel.

2012

August

Nach 27 Jahren Beendigung des Förstermandats von Kurt Gujer im Revier Pfannenstiel.

November

Mit 77,7 ja haben die Oetwilerinnen und Oetwiler die Voraussetzunge geschaffen, dass die Elektrizitätswerke des Kanton Zürich (EKZ) auf dem Areal der Schlammbehandlungsanlage Pannenstiel (ZSA) ein Biomasse-Heizkraftwerk bauen können.

2013

Anschaffung des Pelletaufbaus für den LKW, sowie ein Pumpcontainer für Holzschnitzel.

2. Dezember

Felix Egli scheidet aus der REGI HOLZ GmbH aus.

Neu ist die REGI HOLZ GmbH ein Familien Betrieb.

Neue Handelsregistereintragung: Beteiligung Andrea Gujer, Michi Gujer, Maja Gujer sowie weiterhin Kurt Gujer.

2015

Unterzeichnung des Holzliefervertrags für den Wärmeverbund Oetwil am See.

April

Baubeginn des Biomasse-Heizkraftwerk auf dem Areal der Schlammbehandlungsanlage Pfannenstiel (ZSA).

4.Mai

Maschinengenossenschaft Senkrechtspalter S+Ü

August

Die REGI HOLZ GmbH wird Mitglied bei „pro Pellet“

14. September

Inbetriebnahme Senkrechtspalter S+Ü

Dezember

Erstmaliger Christbaumverkauf beim Schützenhaus Männedorf. Die Kunden können ihren persönlichen Christbaum suchen und dann auch selbst fälle.

2016

Das Ast Taxi wird eine Neue Dienstleistung

März

Das Blockheizkraftwerk wird zum ersten mal befüllt.

2018

Optimierung der Holzschnitzel-Siebanlage

Kauf eines Jenz Hacker

30. Mai

Der Gründer der Firma Kurt Gujer verstirbt.

21. Dezember

Handelsregistereintragungen Michi Gujer / Andrea da Silva / Maia Gujer

2019

Reorganisation des Betriebs in 3 Bereiche: Forstbetrieb, Energieholz-Zentrum, Arbeits-Integration.

Kauf eines Valtra Traktor

Arbeits-Integration & Inklusion:
Menschen mit besonderen Voraussetzungen und Bedürfnissen sollen in die Arbeitsprozesse integriert werden. Kooperation mit sozialen Trägerschaften und Institutionen ist geplant.

Mai

Erste Zusammenarbeit mit Clienia Privatklinik Schlössli:
Tageweise kommen Patienten in die REGI HOLZ GmbH um zu arbeiten.

Juni

Betriebsbesichtigung der Asylsuchenden des Deutschkurses zur Arbeitsintegration der Asylkoordination Uster.

26.-27.Oktober

Open House: Die REGI HOLZ GmbH öffnet Ihre Tore für die Bevölkerung